20Kennen Sie die folgenden Punkte aus eigener Erfahrung?
• bewegungsarme Haltung
• gekrümmte Fehlhaltung beim Sitzen
• starrer Blick auf den Arbeitsplatz bzw. das Werkstück
• hohe Konzentration
21
Die Folgen sind:
• Rückenprobleme
• Augenbeschwerden
• Schmerzen im Hand-Arm-Bereich
• Kopfschmerzen
• psychosomatische Erkrankungen

Die meiste Zeit des Arbeitstages im Labor verbringen Sie im Sitzen.
Zudem arbeiten Sie viel unter künstlichen Lichtquellen und mit dem Mikroskop und strengen Ihre Augen konstant an.
Diese über Jahre hinweg stattfindene Anstrengung kann zu Haltungsschäden, Muskelverspannungen und Augenbeschwerden führen.
Gerade deshalb ist es wichtig auf die Ergonomie zu achten.

Neben Beinfreiheit und aufrechter Sitzhaltung sind höhenverstellbare Stühle essentiell.
Sinco Laborstühle passen sich in der Höhe, am Rücken und in der Sitzfläche dem Menschen perfekt an und folgen der Bewegung des Körpers.
Aufgrund der speziellen Anforderungen im Labor zeichnen sich die Sinco Stühle durch robuste Oberflächen aus.
Diese sind sowohl lösungsmittelbeständig, als auch abwisch- und desinfizierbar.

Zudem spielt die Wahl des richtigen Lichtes eine entscheidene Rolle.
Neben der Farbtemperatur spielt der Farbwiedergabewert eine entscheidende Rolle.